Sie sind hier:  Startseite » Veranstaltungen » Rückblicke

Hansy Vogt präsentiert: "Die klingende Bergweihnacht"

vom Sonntag, 3. Dezember 2017
Stimmung und Festliches in Bad Blankenburg
725 Besucher haben in der Stadthalle ein weihnachtliches Rendezvous mit ihren Stars.

Mit viel Power und einer starken Bühnenpräsenz begeisterten am Sonntag zahlreiche Stars der Volksmusik in der Fröbelstadt ihr Publikum. Sie entführten 725 Gäste aus dem Trubel der Vorweihnachtszeit in die Welt der „Klingenden Bergweihnacht“ und präsentierten ein Konzert mit viel Zeit zum Träumen und Abschalten. Dabei konnten die Anwesenden auf Tuchfühlung mit Marianne und Michael, den Feldbergern, Hansy Vogt und Mara Kayser gehen. Die Stars gelten als Garanten für perfekte Bühnen-Illusionen, bei denen sich die Besucher für ein paar Stunden in eine Traumwelt versetzen lassen können. Im ersten Teil wirbelten die Protagonisten über die Bühne, und das Publikum dankte es ihnen mit kräftigem Applaus. Es gab beste Unterhaltung und viele Erinnerungen an vergangene Schlagerjahre. Das meist ältere Stadthallenpublikum fühlte hingebungsvoll mit, denn an Ernst Mosch den König der Blasmusik und musikalischen Leiter der Original Egerländer Musikanten oder Weihnachten von früher erinnern sich auch Oma und Opa sehr gern. Mit dabei war auch ein Fanclub von Marianne und Michael aus dem Erzgebirge. Sie waren sich einig, dass es sich bei ihren Stars um ganz natürliche Menschen handelt. „Dies sind Leute wie wir“, ließen sie wissen. Immer mit einem flotten Spruch auf den Lippen und einem breiten Lächeln führte Hansy Vogt, der geborene Entertainer, wie von ihm gewohnt mit Humor und Charme durch den fröhlichen Abend. Er unterhielt sein Publikum hervorragend mit Gesang, Witzen und Geschichten. In der Pause versammeln sich die Musiker an einem langen Tisch, wo sie sofort regelrecht belagert werden und Autogramme geben. Im zweiten Teil tauchten die Künstler auf der weihnachtlich dekorierten Bühne in die Welt der traditionellen Weihnachtsmelodien ein. „Meine Kinder schenkten mir die Eintrittskarte zu Weihnachten. Der Abend ist super, im nächsten Jahr komme ich auf jeden Fall wieder“, sagte Konrad Huber aus Passau, der zum ersten Mal diese Veranstaltung besuchte. Am Ende des stimmungsvollen Abends gab es gemeinsam mit dem Publikum eine „Stille Nacht“, mit sich anschließenden Glockenklang, bevor man die Gäste zufrieden in eine frostige Nacht entließ.
Newsletter
Stadthalle Bad Blankenburg Betriebsgesellschaft mbH • Bahnhofstr.23 • D-07422 Bad Blankenburg
Tel.: 036741 56827-0 • Fax: 036741 56827-21 • info@stadthalle-bad-blankenburg.de

Folge der Stadthalle Bad Blankenburg zu Twitter ...